Shopgenau / Beauty / Pflegeprodukte / Menstruationsbeschwerden – Die Schmerzen effektiv bekämpfen
 

Menstruationsbeschwerden – Die Schmerzen effektiv bekämpfen

Menstruationsbeschwerden sind etwas völlig Normales. Eigentlich leidet fast jede Frau unter den monatlichen Begleiterscheinungen. Bei den einen ist es schlimmer und bei den anderen besser, doch nicht jede Frau möchte gleich Medikamente einnehmen. Einige Schmerzen sind natürlich mit ein paar Hausmitteln nicht zu bekämpfen, doch bei leichtem Ziehen oder anderen eher geringen Wehwehchen helfen oftmals auch Omas Geheimrezepte.

Menstruationsbeschwerden bekämpfen mit Hausmitteln

  • Wärme ist bei Bauch- und Magenschmerzen sehr lindernd und das gilt auch genauso für den Unterleib. Sollte man also während der Periode starke Schmerzen im Unterleib haben, hilft eine Wärmflasche/Körnerkissen. Aber auch Rückenschmerzen können perfekt mit Wärme bekämpft werden.
  • Der Körper kann ebenfalls in Form eines schönen Bades erwärmt werden. Entspannungsbäder sorgen auch für eine Entkrampfung im Unterleib.
  • Yoga und Atemübungen können beim Entspannen helfen und somit auch Krämpfe in der Bauchregion lösen.

Und was ist mit der Ernährung:

  • Reduzieren sie Salz im Essen. Schon eine solche Kleinigkeit kann sich positiv auf die Menstruationsbeschwerden auswirken.
  • Entwässernde Lebensmittel sind wichtig und hilfreich. Äpfel und Tees sind unverzichtbar in der Zeit der Periode.
  • Auch Vitamin B6 ist durchaus wichtig bei Beschwerden. So können Fisch, Reis und Avocado schnellstens die Begleiterscheinungen in Schach halten.
  • Magnesium ist ebenfalls gut bei Schmerzen. Man sollte ruhig schon mit einer erhöhten Zufuhr an Magnesium vor dem Eintritt der Periode beginnen.
  • Alkohol, Schwarzer Tee und Kaffee sollten während der Periode bei starken Beschwerden möglichst vermieden werden.

Wenn Hausmittel nicht mehr helfen

Leider gibt es auch einige Fälle, in denen die kleinen Hausmittel kaum noch helfen. Sobald der Alltag so eingeschränkt wird, das man Zuhause im Bett bleiben muss, sollte man ein Medikament einnehmen. Einige rezeptfreie Tabletten helfen hervorragend, daher sollte man nur in dringenden Fällen einen Arzt aufsuchen. Natürlich sollte man zu einer regelmäßigen Routineuntersuchung gehen.

Rezeptfreie Tabletten gegen Menstruationsbeschwerden:

  • Dolormin (extra) oder (für Frauen)
  • Agnolyt (Kapseln, Tropfen)
  • Buscopan (verschiedene Ausführungen)
  • Aspirin (der Klassiker)
Share | |

Weitere interessante Beiträge:

Tags:

keine Kommentare

Menstruationsbeschwerden – Die Schmerzen effektiv bekämpfen

Kommentare sind gesperrt.